unterwegs antiquariat
unterwegs antiquariat

Friedrich Ludwig von Sckell.
Gärten 1818

Friedrich Ludwig von Sckell. Gärten 1818

Gärten.- Sckell, F(riedrich) L(udwig) von. Beiträge zur bildenden Gartenkunst für angehende Gartenkünstler und Gartenliebhaber. München, Joseph Lindauer 1818. 21 x 13 cm. XII, 320 S., 2 nn. Bl., mit 8 (inklus. Frontispiz, 3 gefalteten) lithograph. Tafeln. Ppbd. der Zeit mit goldgepr. RTitel auf rotem u. grünem RSchild.

Dochnal S. 146. Katalog der Ornamentstichsammlung Berlin II, 3382 (2. Aufl.). Kruft S. 307, 604 u. 703. Winkler, Lithographie 700 a.- Erste Ausgabe und eine der Inkunabeln der Lithographie.- Seltenes Hauptwerk des laut Kruft ‚bedeutendsten deutschen Landschaftsgärtners‘ (1750-1823). Zu seinen Hauptwerken gehören die Anlage des Englischen Gartens in München und die Umgestaltung der Gärten im Park von Schönbusch (Aschaffenburg), Schöntal und Teile des Schwetzinger Barockgartens und des Gartens von Schloss Nymphenburg in Landschaftsgärten nach englischem Vorbild.